Was bringt uns die Tätigkeit?

Das Bewusstsein, etwas Sinnvolles zu tun - täglich eine gute Tat !

Die Zahl der Single-Haushalte und damit auch die Zahl der unter Alterseinsamkeit leidenden depressiven Senioren und/oder Menschen mit Demenz nimmt ständig zu. 

 

Sie sollen unsere Klienten werden!

 

Gleichzeitig nehmen die betreuenden Angebote durch Staat und Gesellschaft ab. Die Zahl der nach dem Berufsleben aktiven Menschen nimmt aber zum Glück zu, ebenso wächst die Hinwendung auch jüngerer Menschen zu sozialem Engagement. Sicherlich ist auch die Hoffnung wichtig, dass dem aktiven Ehrenamtlichen im Falle eines Falles selbst geholfen wird.

 

Wir brauchen Sie zur Unterstützung!

 

Welchen Nutzen haben die Klienten?

Statt Einsamkeit neue Lebensfreude, neuer Lebensmut! – und zwar in der vertrauten eigenen Wohnung. Oft reicht ein wöchentlicher Besuchsdienst, um das Umziehen in ein Alters- oder Pflegeheim hinauszuzögern.

 

 

Top